Es war einmal Deutschland - gelobtes Land

Es war einmal Deutschland 1

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783949768064
Sprache: Deutsch
Umfang: 430 S.
Format (T/L/B): 2.7 x 19 x 12.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Es ist das Jahr 1965. Zu der Zeit bin ich gerade 18 Jahre alt. Ich bin einer von ihnen, den Gastarbeitern. Es sind nahezu Millionen von Menschen, die ihre Familien verlassen um nach Deutschland zu gehen, dort eine Arbeit suchen, eine neue Zukunft, Wohlstand für ihre Familie. Für mich war von alle dem nichts ausschlaggebend. Mein Ziel war es, der Enge der Familie zu entkommen, der Strenge der Eltern, den Gesetzen und Sitten, der Sturheit der italienischen Mentalität zu entfliehen. Ich wollte frei sein. Andere Kulturen entdecken, ihre Denkweisen kennenlernen. Dafür war ich bereit einen hohen Preis zu zahlen.

Autorenportrait

Jahrgang 1946. 75 Jahre alt, seit 53 Jahre verheiratet mit einer echten Düsseldorferin. Zwei erwachsene Töchter, vier Enkelkinder, die Jüngste ist 22, der älteste 26, "alle gesund und gute Menschen", wie er selbst schreibt. Er selbst stammt aus einer kleinen Fischerstadt aus dem Latium, Namens Formia, 20 Kilometer von Cassino, Monte Cassino, einem der bekanntesten Orte überhaupt. Semiones Jugend war hart und von Armut geprägt. Im Alter von 9 Jahre müsste er in den Schulferien arbeiten um seine Schulbücher kaufen zu können. Er schaffte aus eigener Kraft den höheren Schulabschluss in Pisa. Für ihn die schönste Zeit in Italien. Danach wagte er es, alle Brücken abzubauen und sich nach Deutschland aufzumachen, wo seine bewegende Geschichte beginnt.