0

Sterben war gestern

Kriminalroman, Nowaks dritter Fall, Quer Criminal

Auch erhältlich als:
12,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783896561909
Sprache: Deutsch
Umfang: 268 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 18.3 x 11 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Kriminalhauptkommissarin Inge Nowak entgeht nurknapp einem Anschlag; die Folgen fu¨hren sie in einepsychosomatische Klinik an der Ostsee. Statt ihr Traumatherapeutisch aufzuarbeiten, steht sie vor mysteriösenVerbrechen: Zuerst wird ihre Tischnachbarin ermordetaufgefunden, dann verschwindet eine Patientin auf demNachhauseweg spurlos und deren Schwester wird kaltblu¨tigerschossen.Der zuständige Rostocker Hauptkommissar ErichWerle fällt während der Ermittlungen aus und Inge Nowaku¨bernimmt seine Arbeit inoffiziell: Gemeinsam mitder unerfahrenen Oberkommissarin Eberstätter und ihremunter einem Burn-out leidenden Mitpatienten EwaldKlee gerät Nowak in ein unu¨berschaubares Geflecht vonBetrug, Erpressung und Auftragsmord: Wonach hat diejunge Journalistin Ellen Weyer gesucht - ist sie auf derFlucht oder auf der Jagd? Weshalb musste die AnwältinLydia Kronberg sterben? Welche Rolle spielt der FotografJens Wiskamp? Und was haben die drei mit dem Tod vonAngela Esser in der Klinik zu tun?Corinna Waffender gewährt stilsicher tiefe Einblicke indie Abgru¨nde der menschlichen Seele und verwischt gekonntdie vermeintlich klare Grenze zwischen Täter undOpfer: gewagt, spannend und mit genau der richtigen Prisehumorvoller Distanz.

Autorenportrait

Corinna Waffender, geboren 1964in Mainz, lebt in Berlin. Mehrfachliterarisch ausgezeichnet, Herausgeberinverschiedener Anthologien undInitiatorin von Literaturprojekten (www.textwaren.de). Im Querverlag sind vonihr folgende Romane erschienen: Zwischenden Zeilen (2002), Schnitt (2005),Flu¨chtig bleiben (2007), Laut gedacht(2008) sowie die beiden KriminalromaneTod durch Erinnern (2009)und Töten ist ein Kinderspiel (2010) inder Reihe quer criminal.