0

Der längste Krieg in Europa seit 1945

Augenzeugenberichte aus dem Donbass

Auch erhältlich als:
19,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783347595767
Sprache: Deutsch
Umfang: 340 S., 23 farbige Illustr.
Format (T/L/B): 2 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Donbass, Ost-Ukraine, Krieg in der Ukraine, Geschicht des Krieges seit 2014, Ukrainische Armee, rechtsradikale Freiwilligenbataillone, Alltag, Schulen, Krankenhäuser, Bergwerke

Autorenportrait

Ulrich Heyden wurde in Hamburg geboren. Er lebt seit 1992 in Moskau und berichtet seitdem für die Wochenzeitung "der Freitag" aus Russland und anderen Staaten der ehemaligen Sowjetunion. Er schreibt außerdem für Nachdenkseiten, Telepolis, Rubikon und RT deutsch. Von 2001 bis 2014 war er Korrespondent der Sächsischen Zeitung. In den 1990er Jahren berichtete er für den Deutschlandfunk und "die tageszeitung". Er ist Autor von "Wer hat uns 1945 befreit?" (Verlag tredition 2020), "Ein Krieg der Oligarchen. Das Tauziehen um die Ukraine" (PapyRossa-Verlag 2015), Mitautor von "Opposition gegen das System Putin. Herrschaft und Widerstand im modernen Russland" (Rotpunktverlag 2009) und Co-Regisseur von "Lauffeuer", dem ersten deutschsprachigen Film über den Brandangriff auf das Gewerkschaftshaus von Odessa im Mai 2014.